Hochmoderne Testausrüstung bei der dänischen EMS-Firma GPV International

Kompetenzen in der Testentwicklung

Test-Konzeption – Entwicklung und Aufbau

Elektronik, Kabelkonfektionierungen und Mechanik werden zunehmend komplexer.

Dem trägt GPV in seinem Herstellungsprozess Rechnung, bei dem sich Teststrategie und -entwicklung zu hochtechnischen und wichtigen Phasen entwickelt haben.

Bedingt durch diese Entwicklung richten wir auch unsere Testaufbauten laufend an neue Herausforderungen der Märkte an.

 

Entwicklung eines Testkonzeptes mittels qualitäts- und zuverlässigkeitsbestimmender Verfahren:

  • Schaltungsanalyse
  • Definition der Testtiefe
  • Entwicklung eines Testkonzepts
  • Aufbau und Konfiguration von Testsystemen, inkl. Software
  • Durchführung kundenspezifischer Tests

Testaufbau bei der dänischen EMS-Firma GPV

Testoptionen

Mittels visueller, elektrischer oder sonstiger Testmethoden bieten wir verschiedene Testmöglichkeiten, die einzeln oder kombiniert zu einem optimalen Ergebnis und der gewünschten Qualität führen, so etwa:

Optische Tests

  • 3D-Lötpasteninspektionssystem
  • Automatische optische Inspektion (AOI)
  • Optische Kontrolle nach IPC-A 610
  • Röntgen

 

Kabelkonfektionen (Kontakte)

  • Abzugskraftprüfung
  • Elektrischer Test für Kabel
  • Push-Back-Test
  • Schliffbildanalyse
  • Überprüfung von Crimp- und Lötverbindungen

Elektrische Tests

  • Boundary Scan ("B-SCAN")
  • Flying Prober (FP)
  • In-Circuit-Test (ICT)
  • MDA-Test
  • Funktionstest (FT)
  • Hochspannungstest
  • Normgerechte Prüfung an elektrischen Geräten oder Systemen
  • Isolationsmessung
  • Isolationstest
  • Stresstest

Verschiedene Methoden

  • Dichtheitstests von Gehäusen
  • Endtests

Die richtige Teststrategie

Eine optimale Teststrategie lohnt sich zweifelsfrei. Wenn die Testmethode in der Konzeptphase definiert wurde und alle Testpunkte bereits im ersten PCB-Layout implementiert sind, lassen sich daraus entscheidende Vorteile gewinnen:

Testen von gefertigter Leiterplatte bei GPV, dem größten EMS-Unternehmen in Dänemark
  • Ein optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis
  • Prüfverfahren, die den Anforderungen bestmöglich gerecht werden
  • Hohe Testabdeckung
  • Hohe Ausbeute und geringstes Feldausfallrisiko
  • Kurze Testläufe
  • Niedrige Testkosten
  • Höchste Qualität und minimale Nacharbeit
  • Option zur statistischen Messauswertung