19.03.2020

Covid-19: Update zur Lage an den GPV-Produktionsstandorten am 19. März 2020

Angesichts der zunehmenden globalen Ausbreitung des Covid-19 ist es wichtig, dass wir alle Kunden über die Lieferungen von unseren Produktionsstandorten informieren.

Wir werden alle zwei Tage, also montags, mittwochs und freitags, ein Lageupdate veröffentlichen. Die Bestellungen unserer Kunden werden von den zuständigen Ansprechpartnern direkt und individuell bearbeitet.

GPV Electronics in Sri Lanka
Am 19. März 2020 hat die Regierung Sri Lankas die Verlängerung der nationalen Feiertage bis zum 27. März 2020 angeordnet.. Allerdings dürfen Exportunternehmen der Fertigungsindustrie die Produktion unter Einhaltung strenger Auflagen wieder aufnehmen. Das bedeutet, dass die GPV Electronics LK ihre Produktion am Freitag, den 20. März 2020 mit Kapazitätsbeschränkungen wieder aufnimmt.
Sobald sich die derzeitige Lage in Sri Lanka ändert, werden wir diesbezüglich ein Update geben. Die zuständigen Ansprechpartner in unserem Haus werden sich direkt an alle betroffenen Kunden wenden.

Eine speziell eingerichtete Taskforce, der auch Verkauf, globales Sourcing und Versand angehören, verfolgt die Entwicklung genau, um einen planmäßigen und kontinuierlichen Lieferfluss zu sichern, damit wir unser hohes Produktionstempo halten können. Zudem arbeiten wir eng mit unseren Lieferkettenpartnern zusammen, um potentielle Unterbrechungen bzw. Störungen bei der Anlieferung von Waren vorhersehen zu können.

Prüfung aktueller offener Bestellungen und der damit verbundenen Logistik
Nach Angaben unserer Frachtführer bestehen derzeit begrenzte Flug- und Containerkapazitäten, die zu längeren Transitzeiten und Preiserhöhungen führen können. Deshalb raten wir unseren Kunden, sämtliche offenen Bestellungen und die damit verbundene Logistik zu prüfen.

Alle betroffenen Kunden werden für eine Erörterung etwa erforderlicher Priorisierungen direkt von ihrem GPV-Ansprechpartner angesprochen. Wir werden alles daran setzen, um diese Anpassungen und Priorisierungen schnell und flexibel zu erfüllen.

Aufgrund von Covid-19-Maßnahmen verursachte Betriebseinschränkungen