17.03.2020

COVID-19 Update zur aktuellen Lage an den GPV-Produktionsstandorten

Angesichts der anhaltend rasanten globalen Entwicklung der Situation rund um Covid-19 stehen wir in engem Kontakt zu unseren Kunden, um über Lieferungen von unseren Standorten zu informieren.

Wir aktualisieren den Stand der Dinge alle zwei Tage. Die Bestellungen unserer Kunden werden von den zuständigen Ansprechpartnern bei uns direkt und individuell bearbeitet.

Eine speziell eingerichtete Taskforce, der auch Verkauf, Versand und globales Sourcing angehören, verfolgt die Entwicklung genau, um einen planmäßigen und kontinuierlichen Lieferfluss zu sichern, damit wir unser hohes Produktionstempo halten können. Zudem arbeiten wir eng mit unseren Lieferkettenpartnern zusammen, um potentielle Unterbrechungen bzw. Störungen bei der Anlieferung von Waren vorhersehen zu können.

Prüfen Sie aktuelle offene Bestellungen
Angesichts der derzeitigen Unsicherheit empfehlen wir allen Kunden, weiterhin offene Bestellungen sorgfältig zu prüfen. Unsere zuständigen Ansprechpartner werden Kunden individuell ansprechen, um etwa erforderliche Anpassungen und Priorisierungen zu besprechen. Wir werden alles daran setzen, um diese Anpassungen und Priorisierungen schnell und flexibel zu erfüllen.

Laut Angaben unserer Luftfrachtführer kann es aufgrund von begrenzter Flugkapazität zu längeren Transitzeiten kommen.

Alle betroffenen Kunden werden für eine Erörterung der Priorisierungen direkt von ihrem GPV-Ansprechpartner angesprochen.

GPV Electronics in Sri Lanka derzeit in „roter“ Kategorie
Am 17. März 2020 erklärte die Regierung in Sri Lanka einen bis zum 19. März 2020 dauernden Nationalfeiertag, um die Ausbreitung des Covid-19 einzudämmen und zu kontrollieren. Zudem hat die Regierung die Schließung der Grenzen bis zum 20. März angeordnet. Daher kann es bei ein- und ausgehenden Sendungen zu Störungen kommen, da zu erwarten ist, dass Fluggesellschaften die Zahl der planmäßigen Flüge verringern. Dementsprechend ist auch Flugreisenden die Einreise bis zum 31. März verwehrt. Das bedeutet, dass der Produktionsstandort der GPV Electronics in Sri Lanka bis einschließlich den 19 März 2020 geschlossen ist und darüber hinaus keinerlei Versand abwickeln kann.

Eine speziell eingerichtete Taskforce beobachtet die Lage genau und prüft derzeit die Auswirkungen der Schließung. Die jeweils zuständigen Ansprechpartner in unserem Haus werden sich direkt an alle betroffenen Kunden wenden.